Logo von Abenteuer Bogenschießen

Kontakt

Bogensportanlage
Toren Mikat

An den Sandgruben
33334 Gütersloh

Tel.:05241 / 340143
Mobil:01522 / 9234054

Gästebuch

Einleitungstext Gästebuch

Vorhandene Einträge

Valentin, Marlene und Ulrike Derwort

schrieb am 05. Juni. 2009 - 08:52

Hallo Toren,
am Sonntag den 31.05.09 waren wir bei Dir zu Gast. Und wir fühlten uns wie die Könige. Ein freundlicher Empfang wurde gekrönt von einem tollen 3D-Parcours-Erlebnis. Dieser ist technisch sehr Vielseitig und läßt bei Anfängern und Fortgeschrittenen keine Wünsche offen. Uns als "Feldbogen-Familie"(die jüngste Schützin ist 7 Jahre alt) hat die Kinderfreundlichkeit der Anlage sehr überzeugt.

Danke für den schönen Sonntagnachmittag!!!

Viele Grüße aus dem Rheinland
Valentin, Marlene und Ulrike

PS: Alle waren sich einig: Beim nächsten Besuch bei der Oma, kommen wir wieder!
PPS: Sorry, daß wir den Schlüssel erst so spät zurück gebracht haben, aber das Pfeilesuchen der Kinder hat etwas länger gedauert. Dafür haben wir den netten Sebastian kennen gelernt. Viele Grüße von hieraus.

PC3

schrieb am 21. Mai. 2009 - 23:59

Wir sind gestern mit unserer Arbeitsgruppe zu Besuch gewesen. Hat riesig Spass gemacht, auch den Leuten die vorher skeptisch waren und sonst nichts mit Sport am Hut haben.

Danke an dich und dein Team für den schönen Tag,
PC3

Die Wertheraner

schrieb am 14. Mai. 2009 - 22:12

Hallo, Tanja.
Hallo, Toren.

Nach dem Schnupperkurs auf Eurem tollen Gelände haben wir ja schon angedroht das wir wiederkommen. Also dann, bis Samstag. Wir freuen uns schon auf den Grundkurs.

Beste Grüße aus Werther

Ralf & Thomas

Carsten Nordsiek

schrieb am 11. Mai. 2009 - 11:20

Samstag, 09.10.2009
Dieser Samstag sollte nach zwei bis drei Regentagen wieder Sonnenschein und allgemeine Erwärmung bringen. Also ideale Voraussetzungen für unser Vorhaben.
Im Februar des Jahres war ich beim „Googlen“ eher zufällig auf die Internetseite „abenteuer-bogen-schiessen.de“ gestoßen und habe direkt das Telefon bemüht und Toren angerufen. Die schon positiv einstimmende Webseite ist durch das sehr angenehme und interessante Gespräch mit Toren zusätzlich bestätigt worden. Lange Rede kurzer Sinn – wir haben uns für den 09.05.2009 verabredet.
An diesem Samstag nun, es war 9:50 Uhr und verhalten sonnig, schien die Stimmung eher trist vor dem auch auf der Internetseite erwähnten und verschlossenen „großen grünen Tor“. Nichts war zu sehen von den schönen Bildern der Internetseite. Aber das sollte sich schnell ändern. Pünktlich (wie die Maurer) erschien Toren und rief uns direkt und gute Laune versprühend zu, wir sollten Ihm auf das Gelände folgen. Gesagt, getan!
Dann begann unser Abenteuer Bogenschiessen. Nach einem kurzen small-talk, wer wann was und wie in Bezug auf das Bogenschiessen unternommen hat, ging es auf den Aufwärmplatz. Hier hat uns Toren erstklassig (damit meinen wir versiert, verständlich und mit der nötigen Ruhe) erklärt, wo unser Verbesserungspotential liegt. Das ist super. Wir –blutige Anfänger oder soll ich besser sagen „free archers“- machen alle Fehler, die man sich so vorstellen kann. Toren nimmt es gelassen und uns nicht den Mut und dadurch auch nicht den Spaß an der Sache. Er vermittelt uns Potentiale, unsere Schiessleistung zu verbessern. Ihr könnt es glauben oder nicht. Direkt auf dem Fuße folgten die Ergebnisse – unsere Trefferbilder wurden zu Gruppen.
Nach dieser kurzen Einführung ging es (zur Belohnung) in den Parcour. Noch bevor wir die Pforte hinter uns schließen konnten, waren sie wieder da, diese Bilder von der wunderschönen Natur, in die dieser Parcour eingebettet ist. Die Ziele waren auf den ersten Blick nicht zu sehen, aber wir hatten ja Toren, der zu jedem Ziel erklärte, wie man sich diesem Ziel mit seinem Pfeil nähern sollte. Und immer wieder die Hinweise auf die Technik. Das besondere hierbei: Die Technik wurde nicht nur verbal ´rüber gebracht, denn dann hätte man sich auch ein Buch zur Hand nehmen können, nein das beste war, das Toren bei jedem Ziel mit geschossen, was sage ich, mit getroffen hat. Und das in einer bestechenden Konstanz. Trefferbilder, die teilweise auf einem Bierdeckel Platz gefunden hätten. Wir hatten an einen wahren Meister an unserer Seite, der uns nicht nur sicher sondern auch auf interessante, anspruchsvolle und gleichzeitig lockere Art und Weise dem traditionellen Bogenschiessen (noch) näher gebracht hat.
Bemerkenswert ist in diesem Zusammenhang noch zu erwähnen, dass das Gelände und der Parcour in Eigenregie von einem Bogenschützen gestaltet und errichtet worden ist, der wirklich mit Herzblut bei der Sache ist. Bei uns ist in jedem Falle etwas von diesem Herzblut übergesprungen, so dass wir ganz bestimmt keine lange Zeit verstreichen lassen werden, bevor wir wieder das "kill" in´s Visier nehmen werden.
Hut ab und höchsten Respekt vor Dir, lieber Toren. Wir würden uns freuen, wenn Du und Dein Werk noch lange erhalten bleiben.
Fazit: Ein „must have“ – nicht nur für ambitionierte Bogenschützen!

Ralf Auping und Carsten Nordsiek
(beide aus Georgsmarienhütte)

Fasse,Walter alias Thorvald Tryggvason

schrieb am 27. Apr.. 2009 - 19:29

Hallo Toren.Ich möchte mich dafür entschuldigen das ich dich im Gästebuch mit Michael angeredet habe.So sorry
Gruß Walter

Neuen Eintrag erstellen

Gästebuchformular


Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht



Security-Code

Bitte geben sie den Text, der im Bild zu sehen ist in untenstehendes Feld ein.
Sicherheitscode neu laden


*) Pflichtfelder
Abenteuer Bogenschießen